Geld abheben in Holland

Da der Geldtausch in die Landeswährung wie überall im Euroraum auch in Holland entfällt, ist die Geldversorgung mühelos durch das Bargeld aus der Reisekasse möglich. Da es jedoch nicht ratsam ist, größere Bargeldmengen mit sich zu führen, wird bei Aufenthalten in den Niederlanden oder im Urlaub regelmäßig auch die Bargeldabhebung am Geldautomaten erforderlich sein.

Für die Bargeldabhebung am Automaten in Holland ist grundsätzlich die Maestrocard geeignet, die bei den meisten Girokonten als Funktion in die Kundenkarte der Bank integriert ist. Sie wird oft noch EC-Karte genannt, obwohl es diese nicht mehr gibt, sie wurde durch die Maestrocard ersetzt.

Bargeld am Automaten in Holland – Gebühren beachten

Neben der Maestrocard ist natürlich auch der Einsatz einer Kreditkarte zur Bargeldabhebung am Geldautomaten möglich. Sowohl bei Maestrocard, MasterCard und VISA sollte man sich allerdings vor einem Auslandsaufenthalt nach den jeweiligen Gebühren für Abhebungen am Automaten erkundigen. Banken und Kreditkartenherausgeber berechnen häufig eine Gebühr für jede Abhebung, die je nach Anbieter bei über 5 Euro liegen kann. Hinzu kommt bei Kreditkarten meist das Fremdwährungsentgelt. Meist liegt dies bei etwa 1-2 % des Kreditkartenumsatzes. Es gibt allerdings kostenlose Alternativen.

DKB-Visa-Card als Reisekreditkarte

Als Reisekreditkarte ist die DKB-Visa-Karte aus unserem Kreditkarten Vergleich eine Möglichkeit, Gebühren für Bargeldabhebungen und Auslandseinsatzentgelt zu sparen. Sie wird bei der Eröffnung eines DKB-Cash Girokontos ausgestellt. Wer dieses Konto regelmäßig nutzt und monatliche Geldeingänge von mindestens 700 Euro erhält, für den entfällt das Auslandseinsatzentgelt. Wer die DKB-Visa-Card nur gelegentlich nutzt, dabei aber das Girokonto inaktiv lässt und diese 700 Euro Geldeingang nicht erreicht, zahlt auf Bargeldabhebungen im Ausland 1,75 % Auslandseinsatzentgelt.

Kreditkarte 180x114

Die DKB erhebt keine Gebühren für Bargeldabhebungen an Geldautomaten im Ausland. Achten Sie aber dennoch darauf, ob nicht der Betreiber des Geldautomaten eine Gebühr verlangt – auf diese hat weder die DKB noch eine andere Bank Einfluss. Die DKB erhebt für die Visa-Card keine Jahresgebühr. Dies gilt auch für die Partnerkarte.

Leistungen DKB-Visa-Card

  • keine Jahresgebühr
  • kostenlose Partnerkarte
  • weltweit mit PIN, Unterschrift oder kontaktlos bezahlen
  • weltweit kostenlose Bargeldabhebungen an über 1 Million Automaten
  • weltweit ca. 38 Millionen Akzeptanzstellen
  • bis zu 15 % Cashback bei beliebten Online Shops
  • Zinsen für Guthaben auf der DKB-Visa-Card

Wenn Ihr Geldbedarf im Ausland den Kreditrahmen Ihrer DKB-Visa-Card übersteigt, können Sie ganz einfach vorsorgen, indem Sie vor einer Reise ein Guthaben darauf überweisen. So verfügen Sie über die gewünschten Mittel und erhalten sogar noch Zinsen auf das Guthaben.

Fazit
Keine Jahresgebühr, keine Gebühr für Bargeldabhebungen und – abhängig von der Nutzung des Girokontos – kein Auslandseinsatzentgelt: Mit der DKB-Visa-Card können Sie im Urlaub einiges sparen und gleichzeitig den Komfort einer Visa-Kreditkarte genießen.
Hier geht es zur DKB-Visa-Card

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.